Standheizung Winter-Campen

Standheizungen für das Winter-Campen
Die Anforderungen für Standheizungen im Camping unterscheiden sich grundsätzlich von jenen des Standard-Einbaues wo es in den Meisten Fällen zu keiner Temperaturkontrolle kommt. Für den Camping Betrieb gibt er mehrere Lösungsmöglichkeiten wobei immer die Verwendung einer Zusatzbatterie empfohlen wird. Prinzipiell wird zwischen einer reinen Luftheizung und einer Wasser-Luft Heizung unterschieden:

Luftheizungen
Bei den Luftheizgeräten handelt es sich um dauerlauffähige Heizgeräte die meist zwischen 2 und 6 kW Wärmeleistung haben, auch Kombinationsgeräte zur Warmwassererzeugung sind erhältlich. Diese haben in der Regel eine Heizleistung von 6 bis 10 KW.

Vorteile der Luftheizung :

  • Geringer Stromverbrauch
  • Schnelleres Aufheizen durch höhere Ausblase-Temperaturen
  • Heizleistung unabhängig vom Kühlsystem

Nachteile der Luftheizung:

  • Großer Platzbedarf besonders im Bereich der Heißluftschläuche
  • Temperaturen sind meist nur ungefähr einstellbar
  • Heizgerät ist im Vergleich zur Leistung relativ groß
  • Wärme wird meist Ppunktuell abgegeben
  • Keine Nutzung der Motorwärme möglich

Wasserheizgeräte
Bei Wasserheizgeräten handelt es sich meist um Standardgeräte da diese nicht die ganze Zeit über laufen sondern über ein Thermostat ein- oder ausgeschaltet werden. Die Wärmeabgabe erfolgt entweder über Stille- oder Gebläse – Wärmetauscher. Auch die Nutzung von Motorwärme ist in der Regel möglich.
Die Warmwasseraufbereitung ist ebenfalls möglich.

Vorteile einer Wasserheizung

  • Heizgerät kann auch zum Vorwärmen des Motors und zum Abtauen der Scheiben verwendet werden
  • Bei Verwendung von stillen Radiatoren sehr leise
  • Verwendung der Motorwärme möglich
  • Geringer Platzbedarf im Bereich der Heißwasserschläuche
  • Heizgerät im Vergleich zur Leistung kompakt
  • Mehrere Temperaturbereiche möglich

Nachteile einer Wasserheizung

  • Stromverbrauch vom Wärmetauscher abhängig besonders bei Gebläsewärmetauschern
  •  Meist abhängig vom Kühlsystem
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.